Zusammenfassung Maschienenschmerz Challenge #TeamSam


Der April ist vorbei und die Maschinenschmerz Challenge vorbei.


Heute möchte ich euch mal eine Zusammenfassung unserer Aufgaben und Lösungen zeigen, aber erst mal möchte ich mich bei meinen Team-Mitgliedern bedanken. Es hat so viel Spaß gemacht mit euch, zusammen sind wir verzweifelt an den verschlüsselten Dateien aber zusammen haben wir es dann doch immer geschafft jede Aufgabe zu lösen. Danke das ihr mit gemacht habt.

Kommen wir zur Challenge, jede Woche wurde uns eine Aufgabe gestellt und nun zeige ich sie euch im einzelnen.

Aufgabe 1


Hallo Sam
Wie du weisst, versuchen wir herauszufinden, was der Konzern YNovac im Schilde führt. Wir haben Meldung aus verlässlicher Quelle, dass im Innern von YNovac ein physisch abgetrennter Bereich im Hochsicherheitsperimeter existiert. Ich bin mir sicher, was sie da drin verbergen, ist von grossem Interesse für uns. Unsere Hacker sind gerade stark ausgelastet, aber ich habe gehört, die Sicherheit der Webseite von YNovac lässt zu wünschen übrig und dass du vielseitig einsetzbar bist.
Vielleicht schaffst du es, Informationen zu beschaffen, welche uns sagen, wie wir in den Perimeter eindringen können.
 C.

 ***

Klingt doch Spannend oder und wisst ihr was wir gefunden haben?
Das Hammer Cover vom Buch und somit war dies auch direkt der Reales des Covers. Hier seht ihr es noch mal :)


Aufgabe 2


Hallo Sam
Dank deiner Arbeit haben wir nun einen Plan, wie wir bei YNovac in den Hochsicherheitsbereich eindringen können. Jedoch wird das kein Zuckerschlecken. Wir müssen hier die best ausgerüsteten Leute rein schicken. Ich weiß, viele von uns sträuben sich gegen Cyberprothesen, aber nicht alle. Ich habe einen Agenten gefunden, der sich von dir modden lassen würde, damit wir den Plan durchführen können.
Überlege dir gut, welche Prothesen wir für die Mission brauchen werden.
C.

***

Meine Antwort war folgende:
Ich würde mir ein Cyberauge machen lassen.
Es wäre sicher schmerzhaft und am Anfang merkwürdig aber ich erhoffe mir vollen Erfolg.
Man würde es nicht sofort erkennen aber ich kann damit solche Sachen erkennen wie Höhe, breite, Gewicht der Gegenstände mauern und der gleichen. Aber auch ist es mir damit möglich durch wände zusehen so als würde ich sie röntgen. So können wir sehen ob jemand kommt und wir kommen schnell überall rein und raus ohne entdeckt zu werden. 



Ich zeige euch aber auch gern was die anderen für Bilder gezeigt haben:





Aufgabe 3


Hallo Sam
Du hast gute Arbeit geleistet an dem Agenten. Wir konnten ihn bereits einschleusen und er hat uns eine verschlüsselte Nachricht zukommen lassen. Leider sind alle Cryptoanalysten gerade beschäftigt. Ich bin mir aber sicher, dass du auch dahinter kommst, was der Agent uns wissen lassen will.
Normalerweise verschlüsseln wir mit dem AES-256 Algorithmus. Als Schlüssel dienen die ersten Buchstaben der Namen aller unserer Teams in alphabetischer Reihenfolge.
Die Nachricht lautet:
OynG81K4uv6Fj2KvsunYC2cRfdYtMGuQ+2hHTgGUWig=
C.

***

Hier wurde es wieder einmal etwas knifflig, aber auch hier konnten wir schnell im Team die Aufgabe lösen und fanden das 
„PROJEKT BOGATYR!“


Aufgabe 4


Hallo Sam
Die Nachricht, die du entschlüsselt hast klingt wichtig. Ich weiß jedoch nicht, was unser Agent uns genau sagen möchte. Offenbar gibt es ein Projekt bei YNovac, dass den Namen “Bogatyr” trägt. Was könnte das sein?
C.

***

Ja was verbirgt sich wohl dahinter?
Meine Vermutung war:
Eine schwere Aufgabe wie ich finde, da der Fantasy keine Grenzen gesetzt sind.
Steht jeder Buchstabe für ein Wort?
Ist es eine Geheimsprache?
Und so weiter!
Ich denke es könnte mit künstlicher Intelligenz zu zum haben. Vielleicht Chips im Gehirn oder in der Art.

Ich weiß nun aber das ein anderes Team wohl eine Antwort darauf entdeckt hat, also haltet die Augen und Ohren offen. ;)


Und nun sind wir in dieser Gruppe alle versammelt und warten auf die Gewinner Bekanntgabe.
An dieser Stelle ein großen dank an Carmen Capiti für diese tolle Aktion es hat mir sehr viel Spaß gemacht ein Teil davon zu sein.

LG eure Franzi



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken des Kommentars bin ich mit den Datenschutz Richtlinien dieses Blogs einverstanden!

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *