Das Phänomen Peter Pan (Blogtour)

 

Das Phänomen Peter Pan


Hallo meine lieben, heute kommt wieder ein Beitrag von mir zu dem Buch „Ein Mann wie Papa“
In dem Buch stolperten wir immer wieder über Gedanken spiele mit Peter Pan.
Daher dieser Beitrag.

Wer kennt ihn nicht den Trickfilm von Disney oder gar den von Hook von 1991 mit Robin Williams.
Und wer kennt es nicht den Gedanken als Kind wie Peter Pan zu sein, nie erwachsen werden und das Kind sein genießen.

Aber wer sagt das man dafür wie Peter sein muss?
Kann man sich nicht immer ein wenig Kind sein erhalten selbst mit Mitte 30, 40 oder noch älter?
Ich denke ja!

Gerade als Mutter von 2 kleinen Kindern erwische ich mich sehr oft dabei das ich den größten Unfug selber anzettle einfach um den Spaß mit den jung zu genießen.
Ich kann mit stolz sagen ich bin ein kleiner Peter Pan.

Aber woher kommt die Geschichte um dem Jungen im Nimmerland eigentlich?

Peter Pan ist die Hauptfigur einiger Geschichten von James Matthew Barrie und dort das einzige Kind, das niemals erwachsen wird. Er ist Anführer der „verlorenen Jungs“.
1902 Tauchte Peter Pan das erste mal in dem Buch „The Little White Bird „ auf das für Erwachsene bestimmt war und 1904 wurde es das erste mal als Bühnenstück aufgeführt.
Quelle: Wikipedia



In unseren Buch geht es um genau das ein Stück weit wie Peter Pan zu sein. Das Kind in sich zu erhalten.
Nun geht doch mal in euch und überlegt ob ihr noch immer ein Stück Kind in euch erhalten habt.

Lg eure Franzi


Tourplan

18.04. - Vorstellung des Buches bei mir
19.04 - Autorenvorstellung bei der Zeilenschmiede
20.04. - Interview Papa vs. Mann bei Bookaholicane
21.04. - Das Phänomen Peter Pan bei mir
22.04. - Musik – wie sie uns beeinflusst bei der Zeilenschmiede

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken des Kommentars bin ich mit den Datenschutz Richtlinien dieses Blogs einverstanden!

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *