#109 "Das Erbe von Mirobius" von Katrin Berger

Eckdaten

  • Format: eBook & Print
  • Dateigröße: 1038 KB
  • Seitenzahl: 232 Seiten
  • Verlag: Books on Demand
  • Preis: eBook 3,99€ / Print 8,99€
  • Kaufen 

Klappentext

 Für Clara ist es normal, dass sie bei ihrer Großmutter aufwächst. Doch an ihrem fünfzehnten Geburtstag gerät ihre Welt aus den Fugen, als sie erfährt, dass sie aus der Zauberwelt Mirobius stammt.
Ehe sie sich versieht, taucht sie mit Max in ihre einstige Märchenwelt - doch dort ist alles anders als in ihren damaligen Geschichten - mit üblen Zwergen, kreischenden Nebeldamen und vielen anderen düsteren Gesellen. Leben vielleicht ihre Eltern doch noch? Und schaffen sie es Tragor vom Thron zu stoßen, um die Welt wieder zu dem zu machen, welche sie einst war?


Meine Meinung

Das Cover ist in grüntöne gehalten und darauf sind ein Mädchen und ein Junge von hinten zu sehen. Hier handelt es sich um die beiden Protagonisten des Buches. Alles in allem ein sehr stimmiges Cover welches mir sehr gut gefällt.

Der Schreibstil ist flüssig und einfach locker zum lesen. Eines hat mich nur gestört während des ganzen Lesens, es gibt keine Kapitel oder wenigstens eine Markierung das ein Kapitel beendet ist. Lediglich größere Absätze oder halb leere Seiten markieren einen Kapitel Wechsel.

Der Inhalt des Buches konnte bei mir aber dennoch voll Punkten. Die Welt wie sie dort beschreiben wurde kurbelt die Fantasie ordentlich an und es macht Spaß in sie hinein zu Tauchen.
Die Charakter sind super beschrieben und für 15 Jährige Charakter haben sie alle eigenschafften die ein Teenie braucht. An vielen Stellen musste ich einfach nur lachen, aber die passende Portion Spannung fehlt nicht.

Alles in allem hat mir das Buch super gefallen und ich finde es schade das es nicht so viele Leser hat. Es gibt die 4 Sterne nur wegen der fehlenden Kapitel.
Mein Aufruf an euch, lest dieses Buch es lohnt sich!!!

 Die Autorin

Katrin Berger, eine kreative, kaffeesüchtige Mama, nutzt ihre Freizeit für die Umsetzung der tausend Ideen in ihrem Kopf. Nebenbei taucht sie, wenn es die Zeit zulässt, gerne in andere Buchwelten ein. Mit ihrem Debütroman »Das Erbe von Mirobius« hat sie sich ihren Kindheitstraum erfüllt und hat nun mittlerweile ihr zweites Buch innerhalb kurzer Zeit veröffentlicht. 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken des Kommentars bin ich mit den Datenschutz Richtlinien dieses Blogs einverstanden!

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *