#39 "Prepper: Dystopischer Thriller" von Felix A. Münter


Eckdaten:

  • Format: eBook
  • Dateigröße: 1518 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 265 Seiten
  • Verlag: Papierverzierer Verlag
  • Preis: 1,49€ 
*
 

Klappentext

Doran ist ein Loner, der einsam über die bereits seit zwei Jahrzehnten zerstörte und größtenteils verlassene Welt zieht. Sein einziger Begleiter heißt Churchill, eine treue Bulldogge.
Dieses einsame Leben, bei dem man nur sich selbst gegenüber Verpflichtungen hat, hätte in Mutter Natur, die sich zunehmend die Herrschaft über den Planeten Erde zurückerobert, immer so weitergehen können, wenn Doran nicht auf den sterbenden Curt gestoßen wäre. Curt scheint ebenfalls Loner zu sein. Seine letzten Informationen an Doran sind ein unglaubliches Erbe: Kartenmaterial, ein Buch und Notizen über Prepperverstecke. Dieser vermutlich größte Schatz in einer zerstörten Welt bedeutet für Doran eine unglaubliche Odyssee, die er allerdings gegen jegliche Vernunft in Angriff nehmen möchte. Denn Prepper haben sich in der Alten Welt bereits auf den Ernstfall vorbereitet, indem sie große Vorräte angelegt haben. Allerdings hat Doran nicht damit gerechnet, auf einen weiteren Loner zu stoßen, der ebenfalls durch diesen Curt von der tatsächlichen Existenz der Prepperlager erfahren hat, die man bis dahin für Märchen gehalten hat. In einer Kulisse, die mehr als zwanzig Jahre von schwindender Hoffnung gelebt hat, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, um einen Schatz von unbekannter Größe zu bergen. 

*

Meine Meinung

Ich habe dieses Buch als Rezensoins-Exemplar bekommen und war wahnsinnigÜberrascht. 
Eine spannende, dünstere Dystopie, die einen total mit reißt.
Die Charakter sind ausgeprägt und somit kann man sich super einfinden. 
Das Cover ist passent zur Geschichte, ich habe es auch erst bei der Veröffentlichung gesehen und war begeistert.
Für Dystopie Liebhaber absolut empfehlenswert.

Ich bin nicht ganz so der Dystopie fan und habe mich ein klein wenig damit schwer getan deshalb nur 4 Sterne. Aber wie immer denkt dran geschmäcker sind verschieden.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit dem Abschicken des Kommentars bin ich mit den Datenschutz Richtlinien dieses Blogs einverstanden!

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *