Sonntag, 30. April 2017

*Das Ende der Drachen reise*

Ihr lieben unsere Reise zum Drachenmond hat Heute seinen letzten Tag.
Wie könnte er besser enden als mit ein paar fragen an die Verlegerin Astrid!
Da wir die Aktion ja seit März planen und uns bewusst war das Astrid im stress ist und wenig Zeit hat, haben wir einfach voller Hoffnung eine E-Mail geschrieben wo 4 von uns eine Frage stellen.
Und wir waren total glücklich als die Antwort kam.


Die erste Frage an Astrid kam von Susi. Sie hat die Aktion #ReisezumDrachenmond ins leben gerufen! DAnke nochmal an dich liebe Susi das ich dabei sein durfte.
 
Susi: Wie ist der Name "Drachenmond" entstanden?
 
Astrid: Ich liebe Drachen und hoffe immer noch, dass mal jemand in meinem Garten landet. Ich bin zwar ein Sonnenkind, aber auch begeisterte Sternenguckerin und zu den Geschichten, die mir damals im Kopf herumschwebten, passte der Mond einfach besser, zumal ich nächtelang am Fenster hing, um die Meere des Mondes durch das Fernglas zu identifizieren.

Nadine hat am Anfang des Monats sowohl die Autorin Marjam H. Hüberli als auch ihre Rebell Bücher vorgestellt.
 
Nadine: Wer hat dir damals geholfen und auch heute den Verlag aufzubauen?
 
Astrid: Eigentlich habe ich allein die Initiative ergriffen und es gab niemanden, den ich hätte fragen können. Ich habe mir also alles selber beigebracht – und stets daran festgehalten, auch wenn ich allzu oft belächelt wurde, weil es ja „nichts brachte“. Daher helfe ich nun gern weiter, wenn jemand Tipps braucht oder um Rat fragt. In 21 Jahren macht man viele Erfahrungen – gute wie schlechte, aber ich habe immer gespürt, dass da noch was geht. Und daher eben gelernt, was ich noch nicht konnte und einfach immer weitergemacht.

Sabrina hat euch Autoren Vorgestellt und sie mit fragen gelöchert.
 
Sabrina: Wie gehts dir mit dem Wandel des Verlags?
 
Astrid: Natürlich hervorragend. Ich habe lange genug darauf gewartet und gehofft, dass der Mond mal hell leuchten würde. Daher werde ich mich sicher nicht über zu viel Arbeit beschweren. Ich sehne allerdings den Juli herbei, weil ich dann eine Vollzeitkraft für den Laden haben werde, was schon längst überfällig ist. Gern würde ich mich zehnmal klonen, aber so geht eben alles Schritt für Schritt. Es hat nicht jeder Verständnis dafür, dass ich nicht so schnell liefern kann wie Amazon, aber dafür verpacke ich auch jede Bestellung in Geschenkpapier, wir schreiben eine Karte dazu und es gibt Goodies. Die Signaturen sind ein großer Aufwand, aber machen die Leser glücklich. Sofern sie also Geduld aufbringen können, mache ich mir gern die Mühe. Ich habe noch sehr viele Ideen und freue mich, dass sich mein Team gerade vergrößert und ich Aufgaben abgeben kann. Der ultimative Luxus ist dann schlafen zu gehen, wenn man müde ist  - und nicht erst wenn man beim Tippen am PC einnickt. Aber ich weiß ja, wofür ich das mache, von daher ist alles gut. Ich habe den tollsten Job der Welt.

 
 
Weiter ging es dann mit der lieben Jay.
Sie selbst hatte keine frage an Astrid aber hat sich dafür mit einer Buchvorstellung versucht. Sie stellte euch den 3 Teiler "Verwandte Seelen" vor und es ist ihr super gelungen wie ich finde! :)


Die 5te im bunde war die liebe Anna.
Auch sie hatte keine Frage dafür stand sie uns mit Rat und Tat zur Seite wen wir welche hatten.
Immer gut gelaunt hat sie bei mir selbst einen riesen Eindruck hinterlassen und ihre Autoren Vorstellungen waren einfach klasse.



Der Esel nennt sich immer zuletzt das bin dann wohl ich. Zwei Interviews hatte ich für euch und eine Buchvorstellung. Mir hat die Arbeit  mit den Mädels riesen Spaß gemacht. :)
 
Ich: Hast du vor weitere "Drachenhöhlen" zu eröffnen?
 
Astrid: Die Drachenhöhle ist eigentlich mein Zuhause. Das Drachennest ist der Laden. Der ist aber schon längst viel zu klein. Leider ist nur keine Alternative in Sicht, daher bin ich aktuell auf der Suche nach Lagerfläche für die ganzen Bücher, die wir für den Shop benötigen. Ich würde  mich sehr freuen, wenn es davon mehr gäbe und einige der Autorinnen spielen in der Tat mit dem Gedanken, eine Art Buchcafé zu eröffnen … Lasst euch überraschen!
 
Meine Seite verlinke ich nun nicht ihr seid ja gerade hier! :)

 
Wir alle danken Astrid das sie die Zeit gefunden hat uns zu Antworten
und natürlich euch das ihr uns auf dieser reise begleitet habt.
Es war eine schöne Zeit mit euch allen die ihr unsere Beiträge gelesen, gelikt und kommentiert habt.
Euch lasse euch allen einen Drachigen Gruß da.

Freitag, 28. April 2017

*Einhorn Gewinnspiel*

Beendet
 
Es ist mal wieder soweit!
Pünklich zum langen Wochenende und zum ausklang des Aprils habe ich eine Kleinigkeit für euch. :)
Das Buch "The U-Files" vom Talawah Verlag ist ja gerade erschienen und passent dazu habe ich Postkarten bekommen.
 
6 davon könnt ihr nun gewinnen
 
Was ihr dafür tun müsst:
• seid Fan meiner Facebook-Seite
• Likt den original Beitrag auf Facebook
• schreibt einen komentar unter den Facebook Beitrag
 
• ein Extra los gibt es wieder wen ihr hier einen Komentar unter den Beitrag lasst!
 
Ihr habt Zeit vom 28. April 11 Uhr bis zum 01.MAi 19 Uhr
 
Teilnahme Bedingungen:
• Facebook darf nciht mit machen
• verschickt wird nur in Deutschland, Österreich und/oder Schweiz


#17 Be my Girl von Nina Sadowsky

 
 
Eckdaten
Format: Print, E-Book & Audio
Seiten: 336
Verlag: Penguin Verlag
Preis: Print 13,00€ / E-Book 9,99€ / Audio 16,49€
 
 
Klappentext
Ellie und Rob sind das perfekte Paar. Gut aussehend, erfolgreich, bis über beide Ohren verliebt. Aber nur Augenblicke nach dem Jawort scheint alles in Scherben zu liegen. Rob verbirgt eine entsetzliche Vergangenheit. Je mehr Ellie erfährt, desto tiefer wird sie in einen Strudel aus Lügen und Verrat gezogen, der ihrer beider Leben bedroht. Wer ist der Mann, den sie geheiratet hat? Und wie weit will sie gehen, um ihre Liebe zu retten? Denn Rob ahnt nicht, dass auch sie nicht ehrlich zu ihm war …
 
Die Autorin
Nina Sadowsky, geboren in New York, war einige Jahre Vorsitzende einer Produktionsfirma und unterrichtet heute in Los Angeles Skriptentwicklung und Filmproduktion. Sie hat bereits zahlreiche Drehbücher geschrieben und Filme produziert und legt nun mit „Be My Girl“ ihr packendes Thrillerdebüt vor. Sie ist verheiratet und hat vier Kinder.
 
Inhalt
An dieser stelle bin ich erlich, ich kann nichts genaues zum inhalt sagen da ich das Buch abgebrochen habe. Warum, wieso, weshalb lest ihr bei "Miene Meinung".
 
Meine Meinung
Nun was soll ich sagen es kommt selten vor aber es passiert. Nach ca. 150 Seiten habe ich das Buch beiseite gelegt. Es wird als Psycho Thriller beworben aber mehr als ein normaler Thriller war es für mich nicht. Die Story hat sicherlich jede menge Potentzial was aber nicht ausgeschöpft wurde. Es hat sich lahm lesen lassen und ich bin damit überhaupt nicht warm geworden. Es tut mir wirklich leid und viele haben sicherlich eine andere Meinung zu dem Buch, aber von mir gibt es hier nur 2  Punkt. Ein Punkte wäre dann doch zu wenig, den jeder Autor schreibt so lange an Büchern und hat so viel arbeit damit das muss belohnt werden. Vielleicht versuche ich mich irgendwann noch einmal mit dem Buch aber jetzt im moment ist er ein klares "BItte nicht" das ganz laut in mir schreit.

Dienstag, 25. April 2017

#16 Mit dir unter den Sternen von Asuka Lionera

 
Eckdaten
Format: Print & E-Book
Seiten: 164
Herausgeber: Asuka Lionera
Preis: Print 6,99€ / E-Book 0,99€
 
 
Kurzgeschichte zu Devinitas

 
Klappentext
Als Mondgöttin ist es Lunas Aufgabe, jede Nacht den Mond über den Himmel zu geleiten, und das für alle Ewigkeit. Der einzige Lichtblick in ihrem tristen Dasein ist der Sonnengott Sol, mit dem sie schon seit Jahrhunderten befreundet ist. Als Luna jedoch Gefühle für den anderen Gott entwickelt, die sie eigentlich nicht haben dürfte, steht ihre Welt plötzlich Kopf. Niemand darf davon erfahren, vor allem nicht ihre Mutter. Doch gibt es für Luna und Sol überhaupt eine Zukunft?
Eine Liebe, die nicht sein darf. Eine Verbindung, die unmöglich erscheint, in einer Welt, die im Chaos versinkt.
 
die Autorin
Asuka Lionera ist das Pseudonym einer deutschen Schriftstellerin. Sie wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und verbrachte ihre Kindheit in einem kleinen Dorf. als Jugendliche begann sie, Fan-Fictions zu ihren Lieblingsserien zu schreiben und entwickelte kleine RPG-Spiele für den PC. Nach ihrem Abitur schloss die eine Lehre zur Bankkauffrau ab, arbeitete jedoch nciht lange in diesem Beruf. 2014 entdeckte sie das Schreiben wider für sich, als sie eine alte Sicherungskopie ihrer entwickelten Spiele fand. Asuka ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren drei vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen, das mehr Kühe als Einwohner hat. Neben dem Schreiben betreibt das Ehepaar einen Online-Shop für handgefertigtes Hundezubehör
 
Inhalt
Luna und Sol verlieben sich obwohl es nicht sein dürfte, aus angst vor ihren Göttereltern verstecken sie ich auf der Erde vor ihnen. Da sie ihre Aufgaben vernachlässigen um unauffällig  zu bleiben wird der Zorn der Götter nur um so schlimmer.
 
Meine Meinung
Ich habe diese Kurzgeschichte verschlungen. Es ist eine schöne Erzählung über die Sonne/Mond Saga die wohl jeder kennt. Asuka hat hier etwas ganz tolles gezaubert. Eine Liebesgeschichte die es nicht geben dürfte und doch so wunderschön ist. "Mit dir unter den Sternen" wurde im Zusammenhang der "Divinitas" Reihe geschrieben und erzählt die Geschichte wie alles Begann. Es ist ein schöner Auftakt und ich freue mich schon die nächsten Teile zu lesen. Das Cover hat sie wie immer selbst gestaltet und macht es so zu etwas besonderen und ist ihr sehr gut gelungen wie ich finde. Hier gebe hier volle Punktzahl  ohne schlechtes Gewissen.
 
Hier die Auflistung der "Divinitas"-Reihe
 
0,5 "Mit dir unter den Sternen"
1,0 "Falkenmädchen"
2,0 "Divinitas"
2,5 "Schwarzer Fluch" (in der Anthologie des Drachenmond Verlags "Wenn Drachen fliegen")
3,0 "Löwentochter (Erscheint im Juli 2017)   

Montag, 24. April 2017

#15 Synthia: Sanduhr des Lebens von Ralph Llewellyn

 
 
Eckdaten:
Format: Print & E-Book
Seiten: 268
Verlag: SadWolf Verlag
Prei: Print 12,99€ / E-Book 5,49€
 
Band 1 des "Synthia-Zyklus"

 
Klappentext
Als der schwer kranke Steve seine Tochter Synthia zu sich an sein Krankenbett ruft und sie zu einem geheimen Zeichen im Keller ihres Hauses schickt, beginnt für diese eine abenteuerliche Odyssee in eine ihr vollkommen fremde Welt. Sie muss bald erfahren, dass sie von einem gefährlichen Widersacher ihres Vaters verfolgt wird. Mit der Hilfe ihrer neu gewonnenen Freunde Mark und Tormuff muss sie Abenteuer und Prüfungen bestehen, um ihren Vater vor dem sicheren Tod zu bewahren.
 
Der Autor
Geboren in den USA, wuchs Ralph Llewellyn in Deutschland auf und lebt heute bei Heidelberg. Nach dem Besuch der Grundschule in Eppelheim und des Carl-Theodor-Gymnasiums in Schwetzingen studierte er an der Universität Karlsruhe.
1986 war er Mitbegründer der Firma Mythras und entwickelte Multimediatools. Ab 1989 war Ralph Llewellyn als Dipl. Informatiker und von 1994 bis 2006 als Geschäftsführer bei einem mittelständischen Unternehmen angestellt. Seit 2006 ist er Inhaber der TSL-Immobilien (TSL-Immobilien).
Nach der Veröffentlichung von diversen Sachbüchern wandte er sich ab 2005 dem Schreiben von Fantasy-Romanen und mystischen Thrillern zu. Zu seinen Werken zählen die Synthia – Bücher (Fantasy), die Alex Baxtor – Reihe (Mystik-Thriller) und “Incognito - Erbe des Königs” (Mystik-Thriller).
In seinem Werk 7 Tage mit Gott setzte er sich mit bissigem Humor mit der heutigen Zeit und den Irrungen auseinander.
 
Inhalt
Synthia ist vom Schicksal geprägt, die Mutter bei der Geburt gestorben und der Vater liegt im Koma.
Bis sich auf einmal merkwürdige Dinge zutragen und sie in einer anderen Welt landet.
Sie muss dort die Sanduhr des Lebens finden um ihren Vater zu retten. Auf ihrer Reise findet sie zum Glück Freunde die ihr helfen.
 
 
Meine MeinungIch bin verliebt!!! Erst einmal finde ich das Cover absolut klasse. Die Farben und die Gestalltung machen direkt neugierig auf mehr. Das Buch selbst packt einen dann mit einer spannenden Geschichte die einen mit reißt und mit fiebern lässt. Synthia die Protagonistin hat Charakterzüge die man bei jedem Teenager findet, aber als ihr bewusst wird was auf dem Spiel steht meistert sie ihre Aufgabe mit Bravour. Es ist durch und durch eine super Geschichte die auch sicherlich viele Fans findet die auf Parallel-Welten stehen. Ich für meinen Teil kann Teil 2 kaum erwarten und bin sehr gespannt was  Ralph Llewellyn  noch für uns bereithält.
Ich kann hier einfach nur 5 von 5 Punkten geben.

Sonntag, 23. April 2017

#14 So nah, so fern von Alina Stoica

 
Eckdaten
Format: E-Book
Seiten: 323
Verlag: dotbooks Verlag
Preis: 4,99€
 

 
Klappentext
Kann die Liebe den Tod überdauern? Ihr vierjähriger Sohn Tomás ist ihr großes Glück und der Mittelpunkt im Leben der alleinerziehenden Mutter Alessandra. Als er bei einem Autounfall ums Leben kommt, bricht für die junge Frau eine Welt zusammen. Gefangen im Schmerz weiß sie nicht, wie sie ohne ihren Sohn weiterleben soll – bis ihr Tomás in ihren Träumen erscheint. Er verspricht, zu ihr zurückzukehren, wenn Alessandra sich dem Leben stellt und innerhalb von zwei Jahren drei Aufgaben erfüllt. Doch kann Alessandra ihre Trauer wirklich durch Hoffnung besiegen?
 
die Autorin
Alina Stoica, geboren 1978 in Cluj-Napoca, Rumänien, begeisterte sich bereits als Kind für die Schriftstellerei und verfasste Kurzgeschichten und Gedichte. Im Alter von zehn Jahren zog sie mit ihrer Familie nach Deutschland, besuchte das Gymnasium und absolvierte eine Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin. Ihren lang gehegten Traum, am Meer zu leben, setzte sie 2002 um und wanderte nach Portugal aus. Seitdem veröffentlichte sie mehrere Lyrik-Bände und Romane.
 
Inhalt
Alessandra Lebensinhalt besteh aus ihren Sohn Tomas, bis dieser bei einen Unfall stirbt. An diesen Tag ändert sich alles für sie!
 
meine Meinung
Zu viel vom Inhalt möchte ich hier gar nicht preisgeben, den es ist ein sehr emotionale reise die man mit Alessandra erlebt. Die Charakter in diesem Buch sind sehr stark, man fühlt und leidet mit ihnen. Es gab Momente da musste ich erstmal was anderes lesen da ich einfach ein zu emotionaler Mensch bin und das verdauen musste. Die Autorin versetzt einen in Situationen die jedem so passieren können und regt somit auch zum nachdenken an.
Danke für das tolle Rezension´s Exemplar Alina Stoica. Ich gebe hier 4 von 5 Punkten da ich etwas Probleme mit dem schreibstiel hatte aber ich bin da glaube ich auch einfach etwas anders.

Samstag, 22. April 2017

#13 Blumen für ein Chamäleon: Erlebnisse eines transsexuellen Models

 
 
Eckdaten
Format: Print & E-Book
Seiten: 240
Verlag: Männerschwarm Verlag
Preise: Print 16,00€ / E-Book 9,99€

 
Klappentext
Viktor wünscht sich nichts sehnlicher als ein Mädchen zu sein, das weiß er schon als kleines Kind. Doch der Weg dahin ist steinig. Der Vater: ein von Männlichkeit besessener Berufssoldat. Die Mutter: ein schwacher Charakter. Die einzige verlässliche Stütze ist die resolute Tante Christa. Sie nimmt sie unter ihre Fittiche, gibt ihr ein verständnisvolles Zuhause, verschafft ihr eine Lehrstelle als Friseurin und stärkt ihr den Rücken, als sie zufällig von einem Fotografen entdeckt wird.
 
die Autorin
Valeska Réon wurde in Liège (Belgien) geboren und wuchs bei Ihrer Tante in Düsseldorf auf. Sie absolvierte eine Ausbildung zur Visagistin, um danach die Seiten zu wechseln: als Model ließ sie sich mehrere Jahre lang von den besten Visagisten der Fashionbranche verschönern. Unter Pseudonym schrieb sie drei Sachbücher / Ratgeber. Vor fünf Jahren gründete sie eine Privatdetektei mit Niederlassungen in Antwerpen, London und Wien.
 
meine Meinung
Danke Valeska das du mich angesprochen hast ob ich dein Buch lesen möchte.
Ich verzichte heute auf eine kurze Inhalts Wiedergabe weil ich egal wie ich es geschrieben habe es ein Spoiler wurde. Dieses Buch hat Witz und ist auch sehr traurig. Man erlebt hier den Weg eines jungen der einen harten Kampf führen muss. Es ist ein Thema das in der Gesellschaft immer noch als TABU gesehen wird, und in diesen Buch ist das aus einem Blickwinkel den ich selbst so noch nie gehört oder erlebt habe. Ich konnte mich komplett in die Story versetzten. Zugegeben Anfangs hatte ich etwas Schwierigkeiten, was schlicht und einfach daran lag das ich absolute Ruhe braucht um das Buch zu lesen.
Es war ein Emotionales Erlebnis. Hier gebe ich 4 von 5 Punkten.

Freitag, 21. April 2017

#12 Blackwell lessons - leidenschaftliches versprechen

 
 
Eckdaten
 
Format: Print & E-Book
Seiten: 285
Verlag: Goldmann
Preis: Print 9,99€ / E-Book 8,99€
Erschienen: Januar 2017
 
Band 1 der Blackwell Reihe
 

 
Klappentext
Mr Blackwell, ist ein attraktiver Hollywoodstar - und ein Mann, der in der Liebe keinen Widerspruch duldet...
Endlich steht der Beziehung zwischen der jungen Schauspielschühlerin Sophia und dem faszinierenden Hollywoodstar Marc Balckwell nicht mehr im Weg. Während der dominante Marc Sophia eine Welt sexueller Abenteuer zeigt, öffnet sie sein Herz für die wahre Liebe. Doch als Sophia kurz nach der Hochzeit die Hauptrolle in einem großen Liebesfilm angeboten wird, will Marc jeden ihrer Schritte kontrollieren. Wird sie je seine dunkle Seite besänftigen können?
Oder muss Sophia ihr Herz vor ihm schützen?
 
die Autorin
S. Quinn hat als Journalistin, Ghostwriter, Buchgestalterin, Clubtänzerin und Partymasseuse gearbeitet, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen widmet.
Mit ihrer erotischen Romanen "Devoted" und "Passion" gelangen ihr auf Anhieb internationale Bestseller. "Blackwell Lessons" ist die Fortsetzung der "Devoted"-Trilogie. S. Quinn lebt mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter in Brighton.
 
Inhalt
Sophia hat ihren großen Durchbruch in der Film Szene, aber die Beziehung zwischen ihr uns Marc hat sich geändert.
Liegt es daran das sie geheiratet haben?
Oder an dem Geheimnis das Marc vor ihr hat?
 
meine Meinung
Erst einmal gilt mein dank hier wieder dem Bloggerportal, welches mir dieses Buch zur Verfügung gestellt hat.
Ich fange mal mit dem Cover an, auch hier finde ich es absolut Klasse. Ich liebe ja schlichte Cover und durch die Schnörkel bekommt es eine besondere Note.  
Nun zum Inhalt, ja wo fange ich an, ich bin überrascht und musste es erstmal sacken lassen als ich heute morgen fertig gelesen hatte. Es gilt ja als Erotik-Roman, und ja es sind 3-4 Sex Szenen daran aber ich empfand das Buch eher als Liebes-Roman. Es ist nicht so das die Story schlecht ist, ganz im gegenteil, ABER ich habe etwas erwartet das nun ja Richtung 50 Shades geht. 
Marc ist ein dominanter und dennoch total verliebter und sorgender Ehemann und Sophia dreht halt ihren Film. Punkt aus fertig!
Natürlich wir die Spannung während des Buches gehalten da Marc ja ein Geheimnis vor ihr hat. Das geht so 230 Seiten lang und auf den Letzten paar wird dann zusammen gequescht was das zeug hält. Ich hätte mir weniger beschriebene Drehtage gewünscht und mehr das auf das Geheimnis eingegangen. wird. Zu dem Zeitpunkt war ich soweit hier nur 2 Punkte zu geben, da ich schon sehr enttäuscht war, aber am Ende muss ich zu geben das ich etwas Pippi im Auge hatte und deswegen noch einen Extra Punkt geben kann.
So kommt es das ich hier nur 3 von 5 Punkten gebe. ABER denkt dran das sit nur meine Meinung, lest das Buch und bildt euch eure Eigene und gerne können wir uns drüber austauschen.

Donnerstag, 20. April 2017

Interview Teresa Kuba










Interview Teresa Kuba


Heute hab ich eine besonders Sympatische Autoren vom Drachenmond Verlag für euch.
Lest selbst was ich alles aus ihr raus kitzeln konnte. ;)
 


Ich: Hallo liebe Teresa, erst einmal ein großes Danke für deine Zeit. Könntest du dich bitte kurz Vorstellen und uns verraten was du bisher Veröffentlicht hast?
 
Teresa: Hey Franzi! Sehr gern. Mein Name ist Teresa Kuba, ich bin 29 und lebe mit zwei Freundinnen und Kater seit 3 1/2 Jahren in einer WG. Ich liebe alles was kreativ ist. So habe ich lange Zeit gemalt und spiele Gitarre, aber Schreiben ist meine große Leidenschaft. Veröffentlicht habe ich "Turion" erst als Selfpublisherin dann über den Drachenmond Verlag. Als zweites Buch erschien kürzlich "Ich bin nicht verrückt sagt mein Einhorn - Wahnsinn aus dem Leben einer arbeitslosen Künstlerin". Außerdem durfte ich eine Kurzgeschichte zur Drachenmond Anthologie "Wenn Drachen fliegen" Beisteuern. :)
 
Ich: Danke für den kleinen Einblick. Und wie bist du überhaupt zum Drachenmond Verlag gekommen?
 
Teresa: Das habe ich der Drachenmond Autorin Christelle Zaurrini zu verdanken. Sie hat "Turion" gelesen und gleich an die Verlegerin Astrid weiterempfohlen. Dann dauerte es nicht lange und es durfte über den Verlag neu erscheinen. :)
 
 Ich: Oh so schnell kann es dann manchmal gehen. Bei deinem Buch, könnte man ja vom Klappentext her denken, "Ah eine Vampir/Werwolf-Geschichte", warum diese geniale Wendung? Es ist ja schon etwas ganz anderes!
Teresa: Ich mag Geschichten, bei denen man so lange wie möglich denkt "was steckt denn jetzt dahinter?!". Das macht es meiner Meinung nach sehr spannend, wie wenn gleich klar ist, wer oder was der düstere Typ ist. Ich wollte bewusst Wesen erfinden, die ich noch nicht kannte und nicht schon tausendmal irgendwo gelesen haben. Eigene Welten mit eigenen Regeln zu ersinnen hat unendlich viel Spaß gemacht.
 
Ich: Ich selbst liebe deine Geschichte sooooo sehr, wie du ja mittlerweile weist. War für dich klar das dein Buch ein Happyend haben muss oder kam das erst mit dem schreiben?
 
Teresa: Das war absolut klar. Ich HASSE Unhappy Ends. Ich verstehe den Sinn davon nicht. Ich will am Ende glücklich sein und nicht traurig. :) Ein Buch sollte einen meiner Meinung nach mit einem guten Gefühl zurücklassen.
 
Ich: Wenn es für deine Protagonisten Elaina und Clemens weiter gehen würde wie könnte ein eventueller weiterer Weg der beiden aussehen?


 
Teresa: Ich weigere mich strikt gegen Fortsetzungen. Es tut mir leid, hasst mich nicht, aber die sind oft einfach nicht mehr spannend. Deswegen habe ich mir geschworen, niemals welche zu schreiben. ;) Irgendwo in der Schublade schlummert eine Grotten schlechte "Turion" Vorgeschichte, die ich eventuell mal überarbeite und raus bringe. Aber es graut mir so davor, weil es so schlecht ist, dass ich mich da nicht durchackern will, hihi. :) Die wird dann im selben "Universum"  spielen aber mit eigenen Protagonisten und deren Geschichte. Was aus Elaina und Clemens wird? Die leben natürlich glücklich bis an ihr Lebensende! ;)
 
Ich: ♥ Ich kann das absolut nachvollziehen! Wie viele Bücher haben wir schon gelesen und dachten, "Oh nein was hat der Autor sich dabei nur gedacht!". Nun einmal kurz zu deinen "Einhorn", es ist zwar kein Drache, aber ein sehr persönliches Buch. Als du es veröffentlicht hast, hat es sich da ein bisschen so angefühlt als würdest du dich vor den Leuten "nackt" machen? 
 
Teresa: Hahahaha, ja schon. Hab einen ganz schönen Seelenstriptease hingelegt! ;) Aber das musste auch alles mal raus und gesagt werden. Ich mach ja sozusagen auf die Missstände im Arbeitsleben aufmerksam. Ich habe einfach schon viel erlebt...
 
Ich: Ich habe so gelacht bei vielen Stellen, aber auch oft zustimmend genickt, denn es ist einfach alles wahr was du dort geschrieben hast. Aber nun bin ich neugierig, du hast es oben auch schon erwähnt, ich würde gern mal ein Bild von euren WG-Kater sehen. Oder ist er zu schüchtern für Fotos?
 
Teresa: Nein, er ist sehr fotogen! Er wird ständig fotografiert, weil er so süß aussieht, obwohl er ganz schön bissig ist. ;) Warte, Foto kommt....











Ich: Oh ein ganz süßer. ♥ Mein Stubentieger liegt gerade auf meiner Schulter und schaut genau was ich mache. :) Sind deine Mitbewohnerinnen denn deine größten Kritiker?
 
Teresa: Sie sind definitiv immer die ersten Leser. :) Und ja, sie bringen mir schonend bei, wenn was noch nicht passt.
 
Ich: Sie haben dann sicher auch die Kurzgeschichte für "Wenn Drachen fliegen" gelesen? War es den schwer rund um "Turion" noch eine Kurzgeschichte zu schreiben?
 
Teresa: Ja es war extrem schwer und ich habe sehr viel gejammert. Ich schreibe immer dann, wenn mir was einfällt und es können Monate vergehen, bis das passiert. Die Kurzgeschichte was das erste Geschriebene das eine Deadline hatte und quasi auf Auftrag war. Das hat mich fertig gemacht. Ich hatte zwar dann schlussendlich schon viel Spaß dabei. Aber ich weiß nicht, ob ich "unter Druck schreiben" nochmal packe. Ich bin da lieber freier. :) 
 
Ich: Ich finde die Geschichte sehr gelungen und saß heute morgen mit offenen Mund da und dachte nur, "Nein warum tut sie mir das schon wieder an?". :) Schreibst du aktuell an etwas, vielleicht an einem neuen Drachen?
 
Teresa: Zur Zeit schreibe ich gar nichts und ich muss sagen, das ist auch mal ganz schön. Hehe! Hab ein paar Ideenfetzen, aber noch nichts greifbares. Aber der nächste Drache liegt schon bei der Lektorin. Ich freue mich so sehr darauf!
 
Ich: Kannst du uns vielleicht verraten wann der neue Drache erscheint oder ist das noch streng geheim?
 
Teresa: Würde ich ja, aber ich weiß es nicht. :) Ich denke das Buch kommt einfach raus, wenn es fertig ist. vielleicht Mai/Juni? Wir werden sehen. ;)
 
Ich: So dann kommen wir langsam zum Ende. ;) Kannst du uns einfach nochmal deine Seiten Verlinken wo du zu finden bist (facebook usw.)? 

So ihr lieben das war auch schon unsere Fragerunde zu Teresa Kuba.
Ich hoffe ihr habt sie etwas besser kennen gelernt. 


 

Dienstag, 18. April 2017

#11 Nemesis: Hüterin des feuers von Asuka Lionera

 
 
 
Eckdaten:
Format: Print & E-Book
Seiten: 400
Preis: Print 14,90€ / E-Book 4,99€
 
 

 
Klappentext
„Ich bin Nemesis. Ich verliere nie. Vor allem nicht gegen jemanden wie ihn.“Evelyn Porter, genannt Nemesis, ist die beste Gamerin der Welt. Mithilfe einer neuen Technologie gerät sie in eine Spielwelt, aus der sie jedoch nicht mehr entkommen kann. Um sich wieder auszuloggen, hat sie nur eine Möglichkeit: das Spiel zu beenden. Dazu muss sie mit der Hilfe von vier Wächtern die Göttin Gaia aus ihrem jahrhundertelangen Schlaf erwecken. Gefangen in einer Welt aus Gier und Intrigen, muss Evelyn sich für einen Weg entscheiden, um endlich wieder nach Hause zu kommen. Doch wem kann sie wirklich vertrauen – ihren Wächtern oder den realen Menschen aus ihrer Welt?
 
die Autorin
 
Asuka Lionera ist das Pseudonym einer deutschen Schriftstellerin. Sie wurde 1987 in einer thüringischen Kleinstadt geboren und verbrachte ihre Kindheit in einem kleinen Dorf. als Jugendliche begann sie, Fan-Fictions zu ihren Lieblingsserien zu schreiben und entwickelte kleine RPG-Spiele für den PC. Nach ihrem Abitur schloss die eine Lehre zur Bankkauffrau ab, arbeitete jedoch nciht lange in diesem Beruf. 2014 entdeckte sie das Schreiben wider für sich, als sie eine alte Sicherungskopie ihrer entwickelten Spiele fand. Asuka ist verheiratet und lebt mit ihrem Mann und ihren drei vierbeinigen Kindern in einem kleinen Dorf in Hessen, das mehr Kühe als Einwohner hat. Neben dem Schreiben betreibt das Ehepaar einen Online-Shop für handgefertigtes Hundezubehör.
 
 
Inhalt
Die drei Weltbesten Gamer dürfen eine neue Spiele Technik testen. Doch irgendwas läuft schief. Wird Nemesis einen Weg finden wieder in das hier und jetzt zu finden? Und was ist noch Real und was nicht? 
 
meine Meinung
Ich bekam das Buch in einer Drachenbox die ich im Verlag bestellt habe und was soll ich sagen, das Cover hats mir direkt angetan. Da ich leidenschaftlich gerne lese aber auch Computerspiele spiele hatte mir dir Klappentext direkt zu gesagt und ich musste es lesen. Zwei meiner Hobbys vereint was will man mehr. Ich war direkt hin und weck, nicht nur das der Charakter der Nemesis super ausgeprägt ist sonder auch die Welt die Asuka da geschaffen hat ist der Wahnsinn. Die Spannung wird während des ganzen Buches gehalten, dennoch ist es für mich ein Buch mit traurigen Happy End, was aber in dem Fall einfach das perfekte Ende ist.
Asuka hat hier für mich einfach alles richtig gemacht, da kann ich nur 5 von 5 Punkten geben. Ich bin mir durchaus bewusst das einige mit dem Gaming Szenario nicht viel anfangen können, trotzdem möchte ich euch das Buch nahe legen, den es gibt im Buch viel Romantik, Spannung und Witz. 
 

Montag, 17. April 2017

Sadwolf verlag


Hallo ihr lieben Heute möchte ich einen Verlag vorstellen für den ich Bloggen darf.


 

Die Philosophie des Verlags:
 
Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam jemand, der wusste das nicht und hat´s gemacht!
 
Der Sadwolf Verlag hat es sich zur Aufgabe gemacht, junge Talente zu entdecken, zu fördern und gute Manuskripte zu veredeln.
Vor einigen Jahren entstand die Idee eines Verlages, der es noch unbekannten Autoren erlaubt, einen Schritt in die Verlagswelt zu setzten.
 
Das Team Besteht aus internationalen Experten der Literatur und des Verlagswesens. Bei den Veröffentlichungsprozessen arbeitet der Verlag sehr eng mit den Autoren zusammen, um die beste Qualität zu garantieren, ohne dabei den Einfluss des Autors zu verfälschen. Dabei ist der Autor komplett involviert - vom Lektorat bis zum Cover. 
 
Der Sadwolf Verlag fokussiert sich insbesondere auf die Genres Science-Fiction, Fantasy, Thriller/Crime, Gesellschafts und Historische Romane. Alles in allem möchte der Verlag uns Leser mit auf eine fantastische Reise nehmen.
 
Aktuell hat der Verlag 11 Bücher im Programm, davon 10 als Print und 11 als E-Book.
Hier zeige ich euch die passenden Cover dazu:
 
 
Hier noch ein direkter link zum Shop.
 
Ich werde euch sowohl hier als auch auf meiner Facebook Seite immer auf den laufenden halten.

Sonntag, 16. April 2017

#10 Spiegel Splitter von Ava Reed

 
 
Eckdaten:
Format: E-Book & Print
Seiten: 358
Verlag: Impress
Preis: E-Book 3,99€ / Print 12,99€
 

 
Klappentext
 
Geheimnisvoll, romantisch und außergewöhnlich!
Caitlin weiß nicht, was es bedeutet, sich in einem Spiegel zu sehen, denn sie erblickt nichts darin. Doch er zieht sie an, ruft sie zu sich, wo auch immer sie ist. eines Tages steht sie dem  geheimnisvollen Finn gegenüber, der eine Sehnsucht in ihr weckt, der sie nicht entkommen kann. Immer wieder begegnen sich die beiden, ohne zu wissen, was sie in Wirklichkeit verbindet. Bis Cats Erbe zu erwachen beginnt und sie erkennt, dass es mehr auf dieser Welt gibt, als sie ahnt....
 
 
die Autorin
 
Ava Reed lebt mit ihrem Freund im schönen Frankfurt am Main, wo sie gerade ihr Lehramtsexamen macht. Zur Entspannung liest sie ein gutes Buch oder geht mit ihrer Kamera durch de Stadt. Das Schreiben hat sich schon früh für sich entdeckt und während des Studiums endlich ihrer Fantasie freien Lauf gelassen. Mit "Spiegelsplitter" verfasste sie ihren ersten eigenen Roman. Mittlerweile arbeitet sie an zahlreichen romantischen-fantastischen Geschichten.
 
Inhalt
Nach dem sich in Cats leben einiges änderte und sie mit 17 von New York nach Irland ziehen musste änderte sich alles für sie. 
Nicht nur die neue Umgebung auch die Leute um sie herum sind anders, aber erst als ihr Finn begegnend wird ihr bewusst wie anders alles geworden ist.
 
Meine Meinung
Ein Großes danke an Ava Reed das ich dises Rezi Exemplar bekommen hab. Ich habe auf Facebook und auch anderen Portalen schon viel über ihre Bücher gelesen und bin deshalb mit einer etwas höheren Erwartung an das Buch gegangen. Ich muss zu geben, das ich mehr als begeistert bin. Nicht nur dass das Cover einfach nur schön ist auch die kapitel sind schön gemacht. Am Anfang fand ich es etwas merkwürdig das man je Cats & Finns Variante des jeweiligen Kapitels gelesen hat. Im nach hinein muss ich sagen das es einfach super ist, man lernt beide Protagonisten auf eine wundervolle art und weise kennen und lieben. Zusammen genommen hat mich diese Geschichte komplett gefesselt und ich kann es kaum erwarten Band 2 zu lesen.
Ich gibt es ganz klar 5 von 5 Punkten.

Mittwoch, 12. April 2017

#9 Die Perlenfrauen von Katie Agnew

 
 
Eckdaten
 
Format: Print/eBook/Hörbuch
Seiten: 560
Verlag: HEYNE<
Preise: Print 9,99€/ eBook 8,99€/ Audio 13,09€
 

Klappentext
 
Manchmal muss man alte Wunden öffnen, um sein Glück zu finden.
Zu ihrem 18. Geburtstag bekam die Schauspielerin Tilly Beaumont 1947 eine atemberaubend schöne Halskette geschenkt. Das Schmuckstück begleitete sie durch ihre ruhmreiche Karriere hindurch und zierte ihren Hals auf dem glamourösesten Partys - bis sie auf einmal spurlos verschwand. Jahre später bittet Tilly ihr Enkelin Sophia, die Kette zu finden, Sophia hat gerade schmerzlich erfahren, dass man mit guten Aussehen und dolce vita allein keine Rechnungen bezahlen kann.Die wertvolle Perlenkette könnte nun einige ihrer Probleme lösen. Aber was sind die eigentlichen Gründe für Tillys Auftrag?
Und wie soll Sophia ein Erbstück finden, das sie noch nie gesehen hat?
 
Die Autorin
Katie Agnew wurde in Edinburgh geboren. 
Sie arbeitet lange Zeit als Journalistin für Marie Claire, Cosmoplitan, Red und die Daily Mail, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete.
Katie Agnew lebt mit ihrer Familie in Bath.
 
Inhalt
Das Party-Girl Sophia lebt mit ihrem besten Freund Hugo als Hausbesetzer in London. Ihre Großmutter beginnt ihr Briefe mit Erinnerungen zu schreiben, da sie Krebs im Endstadium, mit den Briefen will sie den Jahre langen Familie Streit niederlegen. Wird es schaffen? Und was hat es mit Aiko auf sich? Welche Rolle spielt sie bei der verschwundenen Halskette?
  
meine Meinung
Erstein mal ein riesen Dank an das Bloggerportal die mir das Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.
Das Buch ist  in Drei Teile geteilt, was ich persönlich super fand. Nicht nur das man so die ganze Geschichte von Tilly mit erleben darf, nein man taucht auch voll kommen in die Kultur der Perlentaucherinen auch Ama genannt ein. Dieser Roman handelt von Intrigen und Familien bande.
Am Anfang fand ich das Buch sehr langatmig, ich stellte aber fest das genau das den Charm des Buches ausmacht. Es ist eine spannende Geschichte die über Jahrzehnte  hinweg geht und einen in Zeiten versetzt die man so nicht erlebt hat. 
Die Protagonisten sind starke Charakter mit denen man vom ersten Moment mit leidet, lacht und liebt.
Trotz der vielen Charakter wechsel ist man durch den schreibstil imer direkt im geschehen dran, was ich einfach klasse fand.
Wegen der anfäglichen schwierig keiten die ich hatte kann ich leider nur 4 von 5 Punkten geben. Was das Ende aber vollkommen ausgeglichen hat.